Bahn-BKK
Arbeit und Leben -Sachsen
Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft
preiswerte Ferienwohnung auf Rügen
preiswerte Pension auf der Insel Poel
Link_Alben
SHG   "evg-55plus-dresden"

Die Selbsthilfegruppe evg-ü60-dresden stellt sich ab 2015 neu dar

Auf der Jahresabschlussveranstaltung am 01.12.14 wurde  von 29 Teilnehmern beschlossen, der SHG einen auf die Aktualität bezogenen neuen Namen zu geben.

Einheitlich wurde der Namen „evg-ü60-dresden“ beschlossen.

Dieser wird ab 01.01.2015 verwendet.

Der eigene www-Auftritt der Gruppe  bleibt bis zum Erwerb der nächsten Jahreslizenz www.evg.55plus.de . Auch im Internetauftritt der Gewerkschaft EVG www.evg-online.org ist die SHG unter der Gruppe OV Dresden und der Rubrik SHG evg-ü60-dresden mit allen aktuellen Informationen  vertreten.

Das Projektprogramm der SHG soll vordergründig fitte Senioren und Berufsausscheider ansprechen.

Der Berufsausscheider soll mit Hilfe des umfangreichen Veranstaltungsprogramms der SHG und des praktischen Grupppenlebens mitgenommen werden. Dabei wird Wert darauf gelegt, praktisch vorzuleben, wie einer Vereinsamung im neuen Lebensabschnitt Ruhestand begegnet werden kann, und dabei auch noch gesundheitsbewust den Alltag zu gestalten.

In Gruppenarbeit wird sich theoretisch und untersetzt mit praktischen Übungen den zunehmenden gesundheitlichen Defekten mit steigendem Lebensalter gewidmet. Dabei wird großer Wert auf den Erfahrungsaustausch zum selbst Erlebten und dem gegenseitigen Motivieren gelegt.

Die SHG „evg-ü60-dresen“ hat über 50 Mitglieder. Ständig wird im Kreis der Berufsausscheider für das Programm der SHG geworben. Mit differenziertem Interesse wird das Angebot von den Berufsausscheidern angenommen.

In einzelnen Fällen wird Mitgliedern im fortgeschrittenen Lebensalter und zunehmenden gesundheitlichen Beschwerden das Fitnessprogram zu straff, so dass sie manche Veranstaltungen auslassen.

Bei 12 Veranstaltungen im Jahr ist für  viele Interessenslagen ein Angebot dabei.

Neu ins Programm, und auf vielseitigem Wunsch der Gruppenmitglieder wurde der „Erste Hilfe Widerholungskurs“ mit einer Rettungsschwester des SAB aufgenommen.

Schwerpunkt dabei waren Unfälle im Haushalt und in der Freizeit, Symptome des Herzinfarkts, des Schlaganfalls und eines Diabetisschocks richtig erkennen und richtig handeln.

Die Seminarthemen der beiden Tagesseminare „Fit und gesund ins Alter“ im Freizeitzentrum Hais in Freital sind orientiert an den grundlegenden

Krankheitsbildern der SHG wie Herz-Kreislauf, Bewegungsapparat und Übergewichtigkeit.

Tangentierende Themen wurden aber als wertvolle Ergänzung mit behandelt. So waren als Teilthemen 2014 mit auf dem Programm, wie „gesunder Schlaf“, „Schilddrüse, ein wichtiges Organ“, „Stressbewältigung“ und  „erkennen und Umgang mit Diabetes“.

Die Planung bezüglich neuer Seminarthemen wird in der Gruppe zusammen mit med. Fachkräften des FZ Hais besprochen und fließt letztendlich in den Jahresplan ein.

In der Anlage zum Bericht ist ein Erfahrungsbericht von einem Gruppenmitglied der ersten Stunde. Darin wir m.H. einer Bilanz 2007 bis 2014 aufgezeigt welche Themen die SHG theoretisch und praktisch behandelt hat, wie sich die Seminarorganisation  vom anfangs Wochenseminar zum Tagesseminar verändert hat.

Die Durchführung von Tagesseminaren hat sich bewährt und steht auch für 2015 mit 2 Terminen im Arbeitsplan. Der „Erste Hilfe Wiederholungskurs „als Halbtagsveranstaltung  ist ebenfalls im Arbeitsplan enthalten.

Die durchschnittliche Teilnehmerzahl am Fitnessseminar und Erste Hilfe Wiederholung ist bei 20.

Jährlich wird eine Hauptversammlung mit geselligem Teil und Bilanz des alten Arbeitsplanes/Finanzplanes und Planung für das neue Jahr durchgeführt. Aus Kapazitätsgründen musste die Veranstaltung auf 35 Teilnehmer begrenzt werden.

Alle Gesundheitsveranstaltungen werden mit zertifiziertem med. Fachpersonal geplant und durchgeführt.

Der Gruppenwunsch ist auch 2015 die bewährte Veranstaltungsreihe „Fit ins Alter“ fortzuführen.

Joachim Bonitz, Sprecher der SHG „evg-ü60-dresden

 

[Home] [Infos] [Kontakt] [Service] [Terminkalender] [Impressum]